Meldungen

18.01.15 Abschied von der Gleichgültigkeit

Zur Eröffnung der Stuttgarter Vesperkirche predigte Kirchentags-Generalsekretärin Dr. Ellen Überschaer. 870 Essensgäste kamen am ersten Tag, der mit einem Konzert der A capella Gruppe Füenf ausklang.

mehr

08.12.14 Gruppe: Bewegen und reden

Zum Nikolaustag hat Volker Böttinger, unser Trainer, ein Überraschungstreffen organisiert. Leider hat uns das nasskalte Wetter davon abgehalten uns schon morgens auf die Tour zu begeben. So begann unsere Runde erst um 13.30 Uhr. Daher fiel die Gruppe auch etwas kleiner aus als geplant. Bei trockenem...

mehr

Jugendwoche „MeetMe2014“ ein voller Erfolg!

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass an den vier Abenden von Dienstag bis Freitag in der vergangenen Woche jeweils 60 bis 110 Jugendliche unser Angebot angenommen haben. Am Freitag kamen dann sogar ganze Jugendgruppen aus Dagersheim und Sindelfingen zu uns nach Maichingen, um mit uns zu feiern....

mehr

In eigener Sache - Kirchturmuhr

In eigener Sache „Zeit, dass sich was dreht!“, so hieß ein Hit während der Fußball – WM 2006. „Zeit, dass sich was dreht!“, so dachten viele Maichinger Bürgerinnen und Bürger ziemlich verärgert nach der Uhrumstellung im Frühjahr. Grund dafür war die Uhr der Laurentiuskirche, die mehrfach der Zeit...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 17.01.20 | Neuer Oberkirchenrat ernannt

    Der Jurist Christian Schuler rückt zum 1. März als Oberkirchenrat in die Leitung der Landeskirche auf. Bislang ist er Referatsleiter für Planungs- und Strukturfragen sowie Organisationsrecht. In dieser Eigenschaft war er zuletzt am 1. Dezember Wahlleiter bei der württembergischen Kirchenwahl.

    mehr

  • 16.01.20 | Boom bei Motorradgottesdiensten

    Motorradgottesdienste erreichen viele Menschen, die keiner Kirche angehören. Das ist die Beobachtung des bayerischen lutherischen Pfarrers Frank Witzel. Viele entdecken auch in einer Lebenskrise das Motorradfahren neu, sagte Witzel am Donnerstag in Stuttgart.

    mehr

  • 16.01.20 | Organspende: Lob für beschlossene Lösung

    Die Entscheidung des Bundestags, die Regeln zur Organspende weitgehend unverändert zu lassen und den Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur „doppelten Widerspruchslösung“ abzulehnen, stößt auf kirchlicher Seite auf Zustimmung. Sie „wahrt die Selbstbestimmung und Würde des Einzelnen“, sagte Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de